Mittwoch, 12. Februar 2014

11.02.2014: Sierra de las Quijadas

Am morgen habe ich mir kurz überlegt, ob ich mir den Aconcagua anschauen soll, bin dann aber doch in Richtung Merlo in der Provinz San Luis aufgebrochen, bin aber dort noch nicht angekommen.

Das liegt daran, dass ich mir keinen Wecker gestellt habe, einkaufen war, Geld geholt habe, Tanken war und meinem getreuen Kangoo eine Handwäsche von außen und innen gegönnt habe. Jetzt sieht er wieder fast aus wie neu.

Unterwegs bin ich am Nationalpark Sierras de las Quijadas vorbeigekommen:





Den kennt mein Lonely Planet (wie die ganze Provinz San Luis) nicht. Der Nationalpark ist so schön, dass ich mich entschlossen habe, gleich auf dem Campingplatz im Nationalpark zu übernachten:


Der Eintritt in den Nationalpark kostet für Ausländer 50 Pesos, für mich als Argentinier (man glaubt es mir mittlerweile, ohne Ausweis oder so) aber nur 25. Die Übernachtung auf dem Campingplatz ist kostenlos. Ich dachte zuerst, ich bin ganz allein, aber gerade ist ein Pärchen angekommen, die ihr Zelt aufbauen.

PS: Ich habe den Post von gestern wie versprochen aktualisiert. Also bitte auch mal zurückblättern.

Kommentare:

  1. Hallo Gerhard, schöne Einträge und Fotos hast du ihr. Ich werde im März auch in der Gegend unterwegs sein, weißt du, ob es eine Möglichkeit gibt mit dem Bus zum National Park zu kommen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Lieben Gruß,
    Kornelia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gerhard, habe gerade mit Vergnügen deine Einträge gelesen. Da ich im März selber in der Region unterwegs bin wüsste ich gerne, ob du weißt, ob es die Möglichkeit gibt mit einem Bus zum Park zu kommen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen. Saludos Kornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kornelia,
      leider kann ich Dir nicht weiterhelfen. Es freut mich aber, dass Dir mein Blog gefällt und ich wünsche Dir eine wunderschöne Reise.
      Gerhard

      Löschen